Veredelung

Veredelung

Übersicht unserer Veredelungstechniken. Je nach Material und Anforderung finden wir die passende Lösung.

Druck

Veredelungstechnik Druck

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Zu den Druckvariationen

Stick

Veredelungstechnik Stick

Das Logo wird mit Garnen direkt auf die Textilie gestickt. Leicht erhaben, hochwertig und langlebig.

Badges

Veredelungstechnik Badges

Ein Logo welches auf ein Grundgewebe gestickt oder gewebt und danach ausgeschnitten wird. Es kann dann aufgenäht oder aufgebügelt werden.

Siebdruck

Siebdruck ist ein Druckverfahren bei dem die Druckfarbe mit einer Gummirakel durch ein feinmaschiges Gewebe hindurch auf das zu bedruckende Material gedruckt wird.

Transferdruck

Zuerst wird auf ein spezielles Transfermaterial ein beliebiges Motiv gedruckt. Dann kann es bei Bedarf noch konturgeschnitten werden. Zum Schluss wird das Motiv mittels einer Transferpresse mit hohem Druck und Temperatur auf ein Textil appliziert.

Digitaldruck

Das Logo wird direkt aus einer Datei oder einem Datenstrom von einem Computer in eine Druckmaschine übertragen, ohne dass eine statische Druckform benutzt wird.

Sublimationsdruck

Beim Sublimationsdruck benutzt man normale InkJet-Drucker mit Spezialtinten. Nach dem Übertrag auf das zu bedruckende Material spürt man beim Sublimationsdruck keinen Farbauftrag da die Tinte vollständig in das Material eindampft. Materialien, die für den Sublimationsdruck vorgesehen sind, sind beispielsweise T-Shirts oder Hals- und Armbänder. Sie bestehen häufig aus Polyester oder sind mit einer Polyesterschicht überzogen. Natürliche Fasern aus Baumwolle und Wolle sind weniger geeignet.

Flock

Beim Flockdruck wird das Logo aus farbigen Folien ausgeschnitten und aufgepresst. Der Druck hat eine samtige, stoffartige Oberfläche. Da die Druckfolie vergleichsweise dick ist wirkt das Logo erhaben und fühlt sich wie Samt an.

Flexdruck

Ein edles Druckverfahren um individuelle Motive, Schriften und Logos in kleinen Auflagen auf Textilien zu drucken. Die Folien werden mit einem Schneideplotter ausgeschnitten und danach endgittert. Der Aufdruck ist extrem waschbeständig und die Farben bleiben deckend, auch auf dunklen Textilien.